Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

LVR-Archäologischer Park Xanten
LVR-RömerMuseum

Sie sind hier: Archäologischer Park Xanten > Ihr Besuch > Familien

Familien

Jeder Familienausflug braucht ein gutes Ziel, an dem Groß und Klein auf ihre Kosten kommen. Bei einem entspannten Spaziergang im weitläufigen Grün des Archäologischen Parks können Sie Neues aus der alten Welt der Römer entdecken, ausgiebig spielen und einfach die Seele baumeln lassen.

Ein Mann liegt neben einem Kinderwagen auf einer Wiese. Im Hintergrund spielen Kinder auf dem großen Abenteuerspielplatz aus Holz.. Drei Jungen in der Ehrenloge des Amphitheaters. Mutter und Kind am Stand mit römischen Lederwaren.

Toben und Staunen: So ein Tag im Park ist für Eltern und Kinder wie ein kleiner Familienurlaub.

Familien mit Kindern bietet der Archäologische Park viele Möglichkeiten, einen Tag ganz nach ihrem Geschmack zu verbringen. Kinder können hier vieles anfassen und ausprobieren. Für die Jüngsten ist schon das Erkunden der Treppen und Gewölbe im Amphitheater, der steilen Stadtmauertürme oder der unterirdischen Vorratskammer ein spannendes Abenteuer. Auch im neuen LVR-RömerMuseum kommen die kleinen Gäste ganz auf ihre Kosten: Mehr als 30 Mitmachstationen laden Kinder in der gesamten Ausstellung dazu ein, Neues aus der Antike zu entdecken. » LVR-RömerMuseum

Sehr beliebt ist bei Familien auch das Spielehaus, wo die Generationen ihre Geschicklichkeit und ihr Glück bei römischen Spielen messen können. Der Gameboy darf getrost zu Hause bleiben. Kommen dann der große Abenteuerspielplatz, der Wasserspielplatz und der riesige Hüpfberg in Sicht, sind die Erwachsenen meist gänzlich vergessen. Umgekehrt wissen die Großen ihren Nachwuchs gut aufgehoben im geschützten Parkgelände und können manchen unbeschwerten Augenblick genießen. » Spiel & Spaß

Kinder sind von Natur aus neugierig und stellen eine Menge Fragen über die Römer. Im Park verteilte Text-Bild-Tafeln und ein gedruckter Kurzführer liefern eine Fülle von Antworten an Ort und Stelle. Wer es genauer wissen mag, kann sich samstags oder sonntags einer offenen Führung anschließen und die Geschichte von Tempeln, Toren und Thermen genauer kennenlernen. » Offene Führungen

Am schönsten ist es immer, wenn man selber aktiv werden kann. Dazu sollten Familien einen Blick in das Veranstaltungsprogramm des APX werfen. Besonders die Römischen Wochenenden von Mai bis September bieten Groß und Klein immer wieder neue Anreize, sich der Antike mit allen Sinnen zu nähern. Wer einmal raffinierte Häppchen à la Apicius probieren, einen Gladiatorenhelm aufsetzen oder selber eine feine Haarnadel aus Bein feilen möchte, ist hier genau richtig. An den Werkbänken der Schuhmacher und Knochenschnitzer nehmen vor allem die Kleinen gerne Platz und fertigen römische Souvenirs mit eigenen Händen an. Wie wäre es anschließend mit einem Besuch der Ausgrabungen? » Römische Wochenenden

Ein Erwachsener und zwei Kinder stehen im obersten Rang des rekonstruierten Amphitheaters und betrachten den Park von oben.

Wenn der Vater mit dem Sohne... Entdecken Sie im Park aus jedem Blickwinkel etwas Neues.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen spannenden und erholsamen Tag im APX. Weitere Hinweise für Ihren Besuch finden Sie in den folgenden Tipps und bei den Antworten auf häufig gestellte Fragen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Ein Zweig weißer Blüten mit zwei Schmetterlingen.

An der Kasse erhalten Sie zusammen mit Ihrer Eintrittskarten einen übersichtlichen Wegweiser.

Kinderwagen

Das gut ausgebaute, übersichtliche Wegenetz ist problemlos mit dem Kinderwagen begehbar. Nur bei stärkerem Regen bilden sich einige Pfützen, die aber gut umfahren werden können. Die Wege führen Sie direkt an alle Bauten und Einrichtungen heran.

Ein Handwagen aus Holz mit APX-Logo.

Sie dürfen im Park gerne einen eigenen Handwagen benutzen. Am neuen Eingang Stadtzentrum stehen außerdem zehn Bollerwagen zum Ausleihen bereit (Gebühr 3 Euro, Pfand 10 Euro). Die Wagen sind nicht für den Transport von Kindern geeignet.

Teller

Essen und Trinken bietet das Restaurant in der römischen Herberge. Seine Küche ist bekannt für ihre Gerichte nach antiken Originalrezepten. Natürlich erhalten Sie dort auch zeitgemäße Speisen, Kaffee und Kuchen in historischer Atmosphäre.

Picknickkorb

Die großen Rasenflächen laden zum Spielen nach Herzenslust ein. Wer mag, darf gerne Ball und Frisbee mitbringen und es sich mit Decken und Picknickkörben bequem machen. Sitzplätze mit Tischen finden Sie am großen Abenteurspielplatz.

Gummistiefel

Wie immer, wenn es an die frische Luft geht, sollten Sie an wettergerechte Kleidung denken. Bitte sorgen Sie an heißen Tagen auch für ausreichenden Sonnenschutz.

Taschenlampe

Eltern können beim Nachwuchs mächtig Pluspunkte sammeln, wenn sie in den dunklen Umgängen des Amphitheaters, unter dem Hafentempel oder in der unterirdischen Vorratskammer an der Herberge eine Taschenlampe aus dem Gepäck zaubern.

Flagge England Flagge Niederlande

/ Info

/ Presse

/ Service

/ Kontakt

/ Downloads

Logo: EMAS

/ Weblinks

virtuelle Grafik eines Haftentempels